Selbstheilung aktivieren durch Yager-Therapie

Therapie oder Persönlichkeitsentwicklung?

Vor einiger Zeit erfuhr ich zum ersten Mal von einer Freundin von der Yager-Therapie. Von der bitte was? Ja, ganz genauso habe ich auch reagiert. Denn obwohl ich mich schon etwas mit mentalen Fähigkeiten und auch Selbstheilung beschäftige habe ich hiervon noch nie zuvor gehört. Die Yager-Therapie oder auch Subliminaltherapie nach Dr. Yager gibt Hilfe zur Selbsthilfe bei verschieden körperlichen und auch mentalen Beschwerden. Wenn man davon ausgeht, dass die meisten (wenn nicht sogar alle) körperlichen Beschwerden von inneren, negativen Glaubenssätzen und Schwingungen verursacht werden, macht es Sinn, sich in erster Linie den Ursachen zuzuwenden. Die Yager-Therapie nutzt die mentalen Fähigkeiten der Patienten, die Ursache von Problemen, Krankheiten und Süchten zu erkennen und zu lösen. Also, quasi Therapie  und Persönlichkeitsentwicklung in einem? Das musste ich natürlich ausprobieren.

Photo: Paul Morris, unsplash.com

Vergangenheitsbewältigung ohne Retraumatisierung

Die Yager-Therapie lässt sich sowohl auf körperliche als auch auf psychische Beschwerden anwenden. Besonders interessant ist, dass diese Form der Therapie auch für Patienten mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung anwendbar ist und das ohne Gefahr einer Retraumatisierung. Eine Retraumatisierung ist das nochmalige Erleben des Traumas im Kopf. Dies kann passieren, wenn man „gezwungen“ wird, sich an das Trauma zu errinnern oder darüber zu sprechen. Eine Retraumatisierung kann auch durch Hypnose entstehen, wenn dadurch die Erinnerung an das Trauma erzwungen wird. Bei der Yager-Therapie kann man das Unterbewusstsein anzuleiten, die Probleme zu lösen, ohne dass der Patient bewusst wahrnimmt, dass die Arbeit geschieht. Das heißt, das jeweilige Problem (welches nicht zwangsläufig ein Trauma sein muss) wird nur unbewusst bearbeitet und stellt keine zusätzliche Belastung für den Patienten dar.

Selbstbestimmt Probleme lösen

Was mir besonders an dieser Form der Therapie gefällt, ist, dass ich selber die ganze Zeit bewusst steuern kann, wie weit ich gehen möchte. Ich konnte mich nachher an alle Details erinnern und konnte selber bestimmen, wie weit die Therapie greift. Die Yager-Therapie bietet eine gute Möglichkeit, seine inneren Muster und Blockaden schnell und vor allem selbstständig zu lösen. Ich muss mich nicht zwangsweise wieder in vergangene Situationen begeben, die mich belasten, sondern lasse einfach mein Unterbewusstsein arbeiten. Die Yager-Therapie wird von entsprechend ausgebildeten Therapeuten angeboten: Yager-Therapie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.